• Studienfahrt unserer 10. Klassen nach Berlin

  • Studienfahrt unserer 10. Klassen nach Berlin

  • Studienfahrt unserer 10. Klassen nach Berlin

  • Planspiel zur Gesetzgebung im Bundesrat

  • Planspiel zur Gesetzgebung im Bundesrat

  • Besuch im Bayerischen Landtag

  • Besuch im Bayerischen Landtag

  • Besuch im Bayerischen Landtag

Grundlegende Informationen zum Fach Sozialkunde (Politik und Gesellschaft)

Sozialkunde ist das Leitfach der politischen Bildung. Es bildet einen Fächerverbund mit Geschichte und wird in den Jahrgangstufen 10, 11 und 12 einstündig unterrichtet. Im Zentrum des Lernprozesses stehen die Gegenstandsbereiche „Lebenswelt und Mitgestaltung“, „Zusammenleben in der Gesellschaft“, „politische Strukturen“ und „Herausforderungen der internationalen Politik“.

Anhand dieser Themenfelder erwerben unsere Schülerinnen und Schüler eine umfassende Demokratiekompetenz, die sie auf ihr Leben als mündige Bürger vorbereitet (vgl. das Kompetenzstrukturmodell Sozialkunde des LehrplanPLUS). Hierzu üben sich die Jugendlichen in der kritischen Auseinandersetzung mit politischen Karikaturen, Diagrammen, Umfragen, Reden und Nachrichtentexten (sozialwissenschaftliche Methodenkompetenz). Auf Grundlage der gewonnenen Informationen und vor dem Hintergrund demokratischer Werte (Wertekompetenz) entwickeln sie die Fähigkeit, sich ein begründetes Urteil zu kontroversen Fragestellungen zu bilden (Urteilskompetenz). Im Abgleich von Eigeninteresse und Gemeinwohlorientierung lernen die Heranwachsenden Wege kennen, sich in Staat und Gesellschaft einzubringen, ihre Interessen zu vertreten und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen (Partizipationskompetenz).

Gerade im Zeitalter komplexer Herausforderungen, gesellschaftlicher Spannungen und populistischer Stimmenfänger kommt dem Fach eine herausragende Bedeutung für ein selbstbestimmtes Leben zu. Deshalb bieten wir jedes Jahr Projekte, Exkursionen und Vorträge zu aktuellen Themen an, mit denen wir Politik begreifbar und erlebbar machen. Hierfür stehen exemplarisch die Studienfahrt der 10. Klassen nach Berlin und die Diskussion mit einem externen Referenten (Abgeordneter, Wissenschaftler, Journalist o.ä.) in der 12. Klasse. Wir wollen, dass sich politische Bildung bei unseren Schülern als aktiver Lernprozess vollzieht, den wir unterstützend begleiten. Demokratie lebt vom Mitmachen!

Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekte im Fach Sozialkunde

Gegen Stammtischparolen: Wahlkurs Politik nimmt an Argumentationstraining teil

Wer war nicht schon mal der Situation, in der man mit Bekannten…

Workshop: MTG-Schüler*innen machen sich stark gegen Extremismus

Der Großteil der Bevölkerung Deutschlands hält unsere Demokratie…

Exkursionen im Fach Sozialkunde

Der Besuch politischer Originalschauplätze und die Begegnungen mit Politikern im Deutschen Bundestag, Bundesrat, Bayerischen Landtag usw. bleiben vielen Schülerinnen und Schülern in besonderer Erinnerung. Die politische „Schwellenangst“ verschwindet meist schon in den ersten Minuten, Vorurteile werden abgebaut und die Heranwachsenden gewinnen eine konkrete Vorstellung von der Arbeit unserer Mandatsträger und unserer politischen Institutionen.