Die Streitschlichter des MTG helfen bei Streit und Uneinigkeiten in der Unter- sowie Mittelstufe. Auch die Bekämpfung von Mobbing an unsere Schule gehört zu unseren Aufgaben.

Die Mediatoren findet ihr im Raum 313, der Dienstplan hängt an der Türe.

Die Mediation verfolgt ein einfaches und logisches Konzept: Schüler helfen Schülern, ihre Konflikte selbst beizulegen. Da Schüler der Mittel- und Oberstufe noch sehr vertraut mit den Problemen der Jüngeren sind, können diese auch einfach und unbürokratisch die Sorgen ihrer Mitschüler verstehen und bei der Konfliktbewältigung helfen. So geht es bei der Streitschlichtung auch darum, dass der Mediator den Kontrahenten hilft, sich ihre Anteile an dem Streit bewusst zu machen. Es ist nicht einfach für die Schlichter, den oft verdeckten Ursachen auf den Grund zu gehen. Nur so aber können unnötige und wenig hilfreiche Schuldzuweisungen verhindert werden und der Blick wird frei für wirklich konstruktive Lösungen nach dem Gewinner-Gewinner-Prinzip. Denn in der Streitschlichtung gibt es kein Urteil, niemand wird bestraft. Die Kontrahenten finden selbst einen Weg, besser miteinander umzugehen.