So erfolgt die Aufnahme in die 5. Klasse am MTG

Die Aufnahme neuer Schüler:innen in die regulären 5. Klassen des MTG richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • Zahl an freien Plätzen (Kapazitäten)
  • Organisatorische Rahmenbedingungen, z. B. Anzahl der Sport-, Religionsgruppen
  • Geschwisterkinder von MTG-Schüler*innen werden in der Regel aufgenommen
  • Wohnortnähe bzw. gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Härtefälle

Die Aufnahme in eine Förderklasse für Hochbegabte erfolgt nach einem gesonderten Anmeldeverfahren

In zwei Schritten zur Einschreibung

Schritt 1: Online-Anmeldung

  • Link zum Anmeldeformular auf der Homepage (in der Regel ab Mitte April); Formular online ausfüllen
  • und: Online-Formular ausdrucken (Ausdruck für Schritt 2 erforderlich!)

Schritt 2: Persönliche Einreichung der Unterlagen (zwingend erforderlich) in der Regel Anfang/Mitte Mai

Bitte beachten Sie hierzu die aktuellen Informationen auf unserer Homepage (ca. Ende April/Anfang Mai)!

Erforderliche Dokumente

  • unterschriebener Ausdruck der Online-Anmeldung
  • Ausweis (Reisepass und zusätzlich aktuelle Meldebescheinigung)
  • Übertrittszeugnis der Grundschule im Original (Verbleib an der Schule)
  • Geburtsurkunde in beglaubigter Abschrift (Verbleib an der Schule)
  • Nachweis gemäß Masernschutzgesetz
  • ggf. Nachweis des Sorgerechts im Original (z.B. bei anderslautendem Namen des Kindes etc.)
  • ggf. Nachweis der Staatsangehörigkeit

Wie erfahre ich, ob die Anmeldung erfolgreich war?

  • Die Anmeldung ist keine Garantie für einen Platz
  • Angabe von zwei Alternativschulen, falls die Aufnahme am MTG nicht möglich ist
  • Kontakt mit den Alternativschulen durch das MTG
  • Benachrichtigung der Eltern durch das MTG
  • ggf. Vermittlung einer Schule durch die Dienststelle des zuständigen Ministerialbeauftragten
  • Benachrichtigung der Eltern, falls es NICHT klappt, bis Mitte/Ende Mai